Kategorie-Archiv: A-Wurf

Landesmeisterschaft HSVRM

Die Welpen sind nun alle ausgezogen uns es kehrt wieder ein bisschen Ruhe ein. Da wollte ich doch noch schnell von Natascha und Loki (A-Wurf - Ross x Quinn) berichten, die an der Landesmeisterschaft des HSV Rhein-Main teilgenommen haben. Sie haben auf ihrer ersten großen Veranstaltung ein schönes SG und den 6. Platz erlaufen. Ich freue mich sehr für euch und bin super stolz! Nun kann es im Herbst  in die Klasse 2 gehen.

Für Lokis Schwester Lia, Mama Quinn und Ziehonkel Ty heißt es dann in zwei Wochen DSV Meisterschaft Obedience. Bitte alle kräftig die Daumen drücken 🙂

Agi Agi Agi

Wenn wir nicht gerade im Welpenfieber sind, geht es hier ja in der Regel sehr obe-lastig zu 😆 Heute gibt es daher Mal zur Abwechselung einen Beitrag über unser Agi-Sternchen Minoo aus unserem A-Wurf  ❤

Minoo ist sowohl im VDH als auch im ASCA Agi aktiv und hat sich vor kurzem ihren Aufstieg in die A1 erlaufen. Im ASCA war sie Anfang Mai in Herne zum ersten Mal am Start und erlief an den zwei Tagen den Gambling und Jumping Novice Titel (damit heißt sie nun Laughing Drover's A Trip To Paradise JS-N GS-N), sowie bereits eine Quali in Regular Novice und eine Quali in Gambling Open. Dazu gab es zwei 1. Plätze, einen 2. Platz und zwei 3. Plätze. Way to go Team Minoo und Lars!

 

Die tollen Bilder hat die liebe Julia Haßelkuß in Herne gemacht, vielen Dank dafür!

Bald bekommt Minoo dann Unterstützung von ihrer Nichte Zola aus meinem aktuellen C-Wurf ❤

Obe, Obe, Obe

Auch wenn die Welpen natürlich zur Zeit unser Leben hauptsächlich bestimmen, waren ein paar fleißig im Obedience unterwegs. Anfangen möchte ich mit meiner Nachzucht aus dem A-Wurf:

Laughing Drover's A Trickster's Tale BH OB O1 "Loki" ist nach seinem super Klasse 1 Auftakt im März auch in diesem Monat erfolgreich gewesen: Am 07. April konnte er sich mit seiner Natascha mit 290 Punkten wieder ein V und den 2. Platz erarbeiten. Am 14. April wurde es mit 282 Punkten das 3. V in der Klasse 1 und sogar der 1. Platz. Da kann die Landesmeisterschaft ja kommen! 💪

Seine Schwester Laughing Drover's Above The Clouds BH OB O1 "Lia" war am 14. April ebenfalls wieder in der Klasse 1 unterwegs und auch sie konte ihre Leistung von März bestätigen! Mit 272,5 Punkten erlief sie sich mit ihrem Markus ein V und den 2. Platz. Auch sie hat damit das Ticket für die Verbandsmeisterschaft 💪

Ich bin super stolz auf meine erfolgreichen Nachzuchten und danke ihren Besitzern ganz herzlich für ihr Engagement. ❤ 

Aber wie man auf dem Bild sieht, war Lia nicht alleine in Borken, auch für mich ging es mit Ty und Quinn in der Klasse 3 an den Start. Ich war seit langem mal wieder recht nervös auf einem Turnier, nachdem es in Angerland ja so gar nicht laufen wollte...

Ty war aber zum Glück ganz der Alte. Er hat wirklich gut mitgearbeitet, aber unsere Baustellen sind halt einfach die Voran-Übungen. In der Box benötigte er eine Korrektur für den Kreis, dann war es gut und es gab auch noch Punkte. Der Richtungsapport ging erwartungsgemäß komplett in die Hose. Sonst war ich sehr zurfieden mit ihm. Er hat zum 2. Mal in Folge beide Positionen aus der Bewegung richtig gemacht, obwohl ein Sitz vorkam! Wohoo 😀 Und das Suchen war auch wieder repariert. 😅

Einige Punkte, die verloren gingen (Suchen, Abrufen, Ü8), waren fürs Tempo. Und da muss man einfach anerkennen, dass dieser Hund - auch wenn man das immer wieder vergisst, weil er so ein Kindskopf ist - im Oktober 11 Jahre alt wird. Und es ist ja jetzt nicht so, dass er schleicht, aber er zeigt nicht mehr das Tempo wie mit 5 Jahren. Jetzt war es auch noch recht warm am Sonntag, vielleicht tat der Temperaturumschwung dann noch was dazu. Aber er ist halt einfach nicht mehr der Jüngste und ich war zufireden mit ihm und seinem Tempo. Ich habe jetzt leider kein Video von dem Lauf, aber ich finde, es fühlte sich gut an und sah wohl auch ganz nett aus. Zumindest wurde es noch der 1. Platz, wenn auch leider mit 2 Punkten am V vorbei... 🙄  Ich muss jetzt einfach schauen, wie sich das entwickelt und wie lange ich ihn noch in der 3 laufen lasse. Geplant war eigentlich noch dieses Jahr und ab nächstem Jahr dann die Senioren.

Hier Tys Punkte:

2 Min Sitz 1 Min
Platz mit Abrufen
Freifolge Pos. a. d. Bew. Abrufen mit 2 Positionen Box Richtungs- apport Pylon, Apport und Sprung Suchen Distanz- kontrolle
9,5 8,5 8 10 8,5 6,5 0 9,5 9,5 9,5
x2 x2 x4 x3 x3 x4 x3 x4 x3 x4
19 17 32 30 25,5 26 0 38 28,5 38

Gesamt: 254/320 Punkte (SG - 1. Platz von 4 Startern)

Danach ging es mit Quinn an den Start. Es fing richtig gut an. In der Gruppe hat sie sogar mehr Punkte geholt als Ty. Die erste Übung war die Übung 8 - und die war mega! Einfach perfekt - 10 Punkte 🥳 Tja, dann kam die Distanzkontrolle... Quinn hat den gleichen Mist gemacht wie in Angerland. Am Anfang nicht aufgepasst und dadurch zwei Doppelkommandos gebraucht. Dann ein paar super Wechsel, aber da sie wusste, dass das k***e war, hat sie sich auch nach dem Zurückkommen nicht mehr hingesetzt, bzw. erst beim 3. Kommando oder so. Damit war das wieder eine 0. Und zwar die einzige, die ich ihr nach wie vor echt übel nehme. Sie kann die Disko sooooo gut. Und wir trainieren das in Verkettungen, mit Ablenkung, mit Steward, erste Position Jackpot usw. Und es klappt im Training super. Aber Quinn, die alte Opportunistin, weiß genau wann Prüfung ist... Ich bin jedenfalls ein wenig ratlos, wie ich ihr das abgewöhnen soll...

Aber sie hatte weitere richtig tolle Momente. Super Abrufen, Positionen aus der Bewegung top. Beim Suchen leider ein Zusatzkommando für die Grundstellung, aber schön gesucht. Die Fußarbeit war auch wieder sehr schön für Quinn, ich hätte uns da ein halbes Pünktchen mehr gegeben. Sie macht das technisch echt gut, leider "tanzt" sie nicht so neben mir wie meine anderen Hunde, ihr fehlt da irgendwie ein wenig Ausstrahlung. Aber dafür, dass es ihre "Am-wenigsten-Lieblingsübung" ist, hat sie das super gemacht. Aber auch bei Quinn scheiterte es wieder mit den Voran-Übungen. Beide wieder 0... Mit der 0 vom Richtungsapport fehlten uns halt einfach wieder 110 Punkte und so recihte es wieder knapp nicht zum Bestehen (3 Punkte!), obwohl sie sonst so tolle Punkte hatte. 🙁 

Aber schaut selbst:

2 Min Sitz 1 Min
Platz mit Abrufen
Freifolge Pos. a. d. Bew. Abrufen mit 2 Positionen Box Richtungs- apport Pylon, Apport und Sprung Suchen Distanz- kontrolle
9,5 9,5 7,5 10 9,5 0 0 10 7,5 0
x2 x2 x4 x3 x3 x4 x3 x4 x3 x4
19 19 30 30 28,5 0 0 40 22,5 0

Gesamt: 189/320 Punkte (n.b.)

Wir trainieren weiter fleißig den Mist mit dem Voran 🙄 Irgendwann muss das ja was werden, zumindest bei Quinn, die ist ja noch jung 😆 Im Training läuft es immerhin zur Zeit ganz gut, ich hoffe, bis zur Verbandsmeisterschaft bekommen wir das in den Griff. Allerdings hat Training natürlich wegen der Welpen zur Zeit auch nicht oberste Priorität... 

Wir hatten jedenfalls einen schönen Tag beim V.E.A. Borken mit unseren tollen Vereinskollegen und meiner Mama, die uns mal wieder begleitet und toll unterstützt hat 😘 Die Prüfung war super organisiert und wir früh zu Hause, das ist immer gut 😀

Lia zieht nach, Ty und Quinn out of order

Gestern waren wir in Ratigen beim HSV Angerland zum ersten Obedience Turnier des Jahres. Erst mal zum Positiven:

Lia (Laughing Drover's Above The Clouds - Ross x Quinn) tut es ihrer Schwester Stella und ihrem Bruder Loki gleich und holt sich mit Herrchen Markus das V in der Klasse 1. Mit 288,5 unkten wurde es außerdem der 2. Platz! Ihr wart sooooo gut, herzlichen Glückwunsch nochmal! Stolzes Züchterherz ❤ 

Für mich und meine Hunde lief es dafür irgendwie so gar nicht - und ich hab keine Ahnung warum 😆 

Ty war schon beim Vorbereiten unkonzentriert und das zog sich dann durchs Turnier. Manche Übungen waren super schön, wie die Distanzkontrolle und die Fußarbeit. Aber das sind auch die Sachen, die ihm, wenn man ehrlich ist, einfach leicht fallen und für die er nicht "viel tun muss". Toll waren aber die Positionen aus der Bewegung, wo er so oft das Sitz verkackt: Das war diesmal super! Dafür hat er an vielen anderen Stellen nicht aufgepasst und was mich dann wirklich geärgert hat, die Korrekturen nicht angenommen und diskutiert. Das kenne ich ABSOLUT GAR NICHT von Ty. Kommt da langsam Altersstarrsinn auf? Ich kann es mir sonst wirklich nicht erklären. Jedenfalls hieß es gestern top oder flopp. Entweder lief er die Übung im V oder nullte sie. Und so hat er es tatsächlich geschafft, mit 3 Nullen und damit 100 Minuspunkten (!!!) noch zu bestehen. Allerdings ist das sein erstes G nach 7 (!!!) Jahren gewesen. Damals war es seine erste Klasse 3 Prüfung. Seitdem ist er nur Vs und SGs gelaufen 😳 Tja, jetzt zu philosophieren, woran es lag, bringt mich nicht wirklich weiter und ich bin auch kein Fan von Ausreden 😆 Also nehmen wir das jetzt einfach mal so hin und hoffen, dass das ein Ausrutscher war und Ty nicht jetzt in die Senioren Klasse wechseln will 😆

Hier Tys Punkte im Überblick:

2 Min Sitz 1 Min
Platz mit Abrufen
Freifolge Pos. a. d. Bew. Abrufen mit 2 Positionen Box Richtungs- apport Pylon, Apport und Sprung Suchen Distanz- kontrolle
10 9,5 8,5 9,5 8 0 0 9 0 10
x2 x2 x4 x3 x3 x4 x3 x4 x3 x4
20 19 34 28,5 24 0 0 36 0 40

Gesamt: 201,5/320 Punkte (G - 6. Platz von 7 Startern)

Und nun zu Quinn: Tja, sie war motiviert 😆 Sehr motiviert und sie wollte eigentlich nur rennen...Das hat uns direkt beim Abrufen 5 Punkte gekostet, weil sie die erste Position nicht angeommen hat. Außerdem Nullte sie damit sowohl die Box als auch den Richtungsapport, weil sie einfach mal in irgendeine Richtung losgeprescht ist - nur leider nicht in die richtige 🥴 Dabei hat sie den Richtungsapport beim zweiten Anlauf dann soooo schön gemacht. Schade. Auch bei der Übung 8 hat sie das Platz-Kommando nicht angenommen und ich konnte sie gerade noch vor den Apporteln stoppen. Der Rest der Übung war MEGA GEIL, aber dadurch waren das auch nur noch 5 Punkte. Beim Suchen hat sie auch unnötige Punkte gelassen, als sie nach der Abgabe des Hölzchens sofort aufsprang. Ruhe und Konzentration waren nicht so angesagt gestern 🙄 

Trotzdem hat sich der Lauf gar nicht so schlecht angefühlt. Sie hatte so schöne Momente. Die Fußarbeit war unfassbar lang und sie war von Anfang bis Ende voll da und hat genauso viele Punkte erlaufen wie Ty. Das hat sie in ihrer "Hassübung" noch nie geschafft.

Wirlich übel nehme ich ihr einzig die Distanzkontrolle. Die kann sie im Training so so gut. Da hat sie einfach mal wieder nicht aufgepasst, weil sie im Turnier lieber schnüffelt und durch die Gegend guckt. Dabei trainieren wir genau das! Ablenkung, Verkettungen, Aufpassen für die erste Position usw. Im Training klappt das zu 100%! Wieso wir das nicht aufs Turnier übertragen kriegen, weiß ich nicht.  Na ja, es ist wie es ist. Somit ist Quinn leider zum ersten Mal durch eine Prüfung gefallen...

Hier ihre Punkte im Überblick:

2 Min Sitz 1 Min
Platz mit Abrufen
Freifolge Pos. a. d. Bew. Abrufen mit 2 Positionen Box Richtungs- apport Pylon, Apport und Sprung Suchen Distanz- kontrolle
6 7 8,5 8,5 5 0 0 5 7 0
x2 x2 x4 x3 x3 x4 x3 x4 x3 x4
12 14 34 25,5 15 0 0 50 21 0

Gesamt: 141,5/320 Punkte (n.b.)

Videos gibt es diesmal leider nicht, weil der Richter nicht möchte, dass diese veröffentlicht werden?!? Tja, muss man wohl so hinnehmen...

Natürlich bin ich enttäuscht, dass es gestern nicht so lief und auch ein wenig ratlos über die Gründe. Gut, der Richtungsapport ist bei beiden Hunden auch im Training eine absolute Baustelle, mit dem muss ich rechnen. Aber das es so durch die Bank in die Hose geht, hab ich noch nie erlebt und erst recht nicht erwartet 😆 Aber ich seh es mal positiv: ICH habe mich in den letzten 10 Jahren definitiv weiterentwickelt. Ich weiß noch, als ich mir Drover zum ersten Mal durch eine Prüfung gefallen bin. Da brach für mich eine Welt zusammen und ich habe geheult wie ein Schlosshund. Gestern konnte ich das Ganze mit (Galgen-) Humor nehmen. Klar freut man sich nicht drüber, aber davon geht halt die Welt auch nicht unter 😆  Ich hab mein Bestes gegeben, habe beide Hunde gelassen, unaufgeregt und klar durch die Prüfung geführt. Mehr konnte ich nicht tun. Ich hoffe, beim nächsten Mal können wir wieder zeigen, was wir können 🙂

Trotzdem war es ein sehr schöner, wenn auch a***kalter Tag mit tollen Vereinskollegen und anderen lieben Hundesportlern. Ich freue mich auf's nächste Mal!

Loki marschiert durch

Gestern war unser Loki (Laughing Drover's A Trickster's Tale BH OB - Ross x Quinn) erfolgreich in Sachen Obedience unterwegs 💪
 
 
Während seine Schwester Stella fleißig am brüten ist 😅 ging Loki mit Frauchen Natascha zum ersten Mal in Klasse 1 an den Start und konnte sich wie in der Beginner auf Anhieb sein V erlaufen 🥰 Ich bin sehr stolz auf euch 😘

Happy Birthday, die Dritte

Die Geburtstagswünsche reißen nicht ab...

Laughing Drover's A Guiding Star CHR CHR I CHR II BH OB O1 RO-B ASCA RNX "Stella"

Heute wird mein "Fräulein Fürchterlich" schon 3 Jahre alt ❤  Sie ist laut, sie hat Temperament für 10 und sie macht es mir nicht immer leicht. Und doch ist sie einfach so ein toller Hund für ihre Familie, liebt unsere Kinder über alles, ist eine Schmusekatze, unheimlich loyal und völlig unkompliziert im Rudel. Im Sport sind wir gut angekommen. Wenn sie arbeitet, schafft sie es immer besser alles auszublenden und läuft dann wunderschöne Prüfungen.

Ich bin gespannt, wo unser gemeinsamer Weg uns noch hinführt. Ich hab dich lieb, Ziege! Wenn alles geklappt hat, erwarten wir Stellas ersten Wurf Anfang April ❤
 

Natürlich möchte ich auch Stellas Geschwistern, meinem gesamten A-Wurf (Ross x Quinn), unseren Abenteurern, mit denen alles begann, alles Gute zum Geburtstag wünschen. Ich finde es wirklich erschreckend, wie schnell die Zeit vergangen ist und nun sind unsere ersten "Babys" auch schon 3 Jahre alt 😳

Ich bin in vielerlei Hinsicht sehr stolz auf diesen Wurf und auch auf meine Welpenkäufer, die den Abenteurern so schöne Zuhause geben. 🤩
 
Alle 8 sind mit besten Ergebnissen HD/ED/OCD und LÜW ausgewertet (vielen Dank nochmal an die Besitzer, dass ihr das ALLE habt machen lassen!).
5 haben ihre BH, 4 laufen aktiv und erfolgreich Turniere im Obedience, Rally oder Agility. Aber auch die anderen werden sportlich beschäftigt, wenn auch (noch) nicht turniermäßig.
Und das Wichtigste: Alle 8 werden sehr geliebt und sind tolle Hunde geworden, die ihre Menschen sehr glücklich machen, ob als Familienhunde, bei gemeinsamen Urlauben und Unternehmungen oder eben im Sport. 🥰
 
Ich wünsche euch allen noch viele weitere schöne Geburtstage mit euren Menschen. Lasst euch heute ordentlich feiern und verwöhnen, bei manchen gab es ja schon Geburtstagskuchen 🤤
 
1. Reihe: Floki, Fiete, Loki
2. Reihe: Scotty, Amy
3. Reihe: Lia, Stella, Minoo

Lokis Obe Debut

Ich bin mega stolz auf Natascha und ihren Loki (Laughing Drover's A Trickster's Tale - Ross x Quinn), die am Samstag in der Obedience Beginner mit 305 Punkten den 1. Platz und ihr Aufstiegs-V erlaufen haben 🤩

Für beide war es ihre erste Obe-Prüfung und es sah richtig gut aus 💪 Way To Go!

ASCA Rally in Hamminkeln

 
Am letzten November Wochenende waren wir zum ASCA Rally Trial des ASCD. Eigentlich hatten wir unser ASCA Jahr in Belgien im September ja schon für beendet erklärt, aber als das Trial von Höhr-Grenzhausen nach Hamminkeln verlegt wurde, mussten wir doch teilnehmen - ist ja fast vor der Haustür 😅
 
Quinn ging zum ersten Mal in die Doppelstarts und konnte am Samstag richtig abräumen:
In Masters B erlief sie mit 199 Punkten den 1. Platz. In Excellent B wurden es sogar 200 Punkte, ebenfalls der 1. Platz und damit der High Combined. Nach einem Stechen an Abend konnte sie sich auch den High in Trial sichern 🥳 Damit hat sie ihre 1. Quali für den REMX erlaufen.
 
Am Sonntag war der Masters Lauf auch wieder mega, da habe ich sie leider 6 Punkte gekostet 🙄 und so wurden es nur 193. In Excellent war sie dann nicht mehr voll da, was ich beim 5. Lauf an zwei Tagen aber auch verstehen kann und so waren 2 kleine Patzer drin. Immerhin noch 196 Punkte und der 2. Leg für den REM.
 
Hier ihr Masters Lauf von Sonntag (Danke Markus fürs Filmen!):
 
 
Stella sollte am Wochenende ihre letzte X-Quali für den RNX nachmachen. Hab ich mir ein super Wochenende für ausgesucht 🙄🥳 (Wer da war, weiß, was ich meine...) Samstag wurde das leider nix mit 193 Punkten, Sonntag hat es dann zum Glück doch noch geklappt und es wurde mit 196 Punkten der RNX 😅 Sie ist zum ersten Mal in ihrem Leben in einer Halle gelaufen und hat es dafür ganz gut gemacht. Aber so richtig konzentriert war sie nicht 🙈
 
Hier ihr Lauf von Sonntag (auch hier Danke an Markus, bzw. Melissa fürs Filmen 🙂 ):
 
 
Und dann war meine Nachzuchthündin und Stellas Schwester Lia (Laughing Drover's Above The Clouds) mit Herrchen Markus wieder mit am Start und die beiden konnten bei ihren ersten beiden ASCA Rally Starts direkt 2 x 196 Punkte, 2 X-Qualis, einmal den 1. und einmal den 2. Platz in Novice A erlaufen 🤩 Bin so stolz auf euch, hat die Lia wieder wie ein Profi gemacht 💪
 
Hier Lias Lauf von Sonntag in bewegten Bildern:
 
 
Es war ein schönes, wenn auch in Teilen frustrierendes Wochenende mit super Organisation und tollen Mitstartern ❤️ Freu mich auf die Fortsetzung im nächsten Jahr!
 

Obedience in Angerland

Gestern war die Laughing Drover's Gang beim HSV Angerland zum Obedience Turnier zu Gast.
 
Ty lieferte in der Klasse 3 wie immer souverän ab und erlief sich mit 274 Punkten ein V und den 2. Platz. Sogar seine absolute Wackelübung Richtungsapport 🥴 hat einigermaßen geklappt. Ich konnte ihn zumindest erfolgreich korrigieren 😅 Das Sitz bei den Positionen aus der Bewegung war (wie ja eigentlich immer im Turnier) kaputt, alles andere war richtig, richtig schön.
 
Hier Tys Punkte:
 
2 Min Sitz 1 Min
Platz mit Abrufen
Freifolge Pos. a. d. Bew. Abrufen mit 2 Positionen Box Richtungs- apport Pylon, Apport und Sprung Suchen Distanz- kontrolle
9 9,5 8,5 6 9 9 7 9 9 9,5
x2 x2 x4 x3 x3 x4 x3 x4 x3 x4
18 19 34 18 27 36 21 36 27 38

Gesamt: 274/320 Punkte (V - 2. Platz von 6 Starter)

Und hier das Video:
 
Quinn ging ebenfalls in der Klasse 3 an den Start. Und zwar zum allerersten Mal und die Übungen waren alles andere als sicher 🫣 Dafür lief es richtig gut und wir schrabbten mit 223 Punkten mit einem Punkt am SG vorbei 🤭
 
Hier Quinns Punkte:
 
2 Min Sitz 1 Min
Platz mit Abrufen
Freifolge Pos. a. d. Bew. Abrufen mit 2 Positionen Box Richtungs- apport Pylon, Apport und Sprung Suchen Distanz- kontrolle
9 9 6,5 6,5 8 8 0 9 8,5 6
x2 x2 x4 x3 x3 x4 x3 x4 x3 x4
18 18 26 19,5 24 32 0 36 25,5 24

Gesamt: 223/320 Punkte (G - 6. Platz von 6 Starter)

Ziel war, die erste 3 zu bestehen und eine Bestandsaufnahme zu machen. Ziel erreicht: Sie war mega motiviert und hatte tolle Momente: So war ich mit dem Abrufen, Suchen, der Übung 8 und mit dem Kreis für die Box mega zufrieden. Und auch die Gruppe hat gut geklappt, außer dass sie gerne mal kurz die Nase im Sitz runternimmt und ich immer Angst habe, dass sie sich dann hinlegt 🙄 Leider gab es aber auch einige unnötige Patzer: In der Distanzkontrolle hat sie am Anfang nicht aufgepasst (obwohl wir SOOO oft 1. Position Jackpot trainiert haben) und dadurch die ersten Positionen verkackt. In der Fußarbeit lief sie nicht gut, obwohl sie nicht unaufmerksam war, aber das war irgendwie nix (von den Rückwärtsschritten fang ich besser nicht an), und bei den Positionen aus der Bewegung hat auch bei ihr das Sitz nicht geklappt (das muss doch an mir liegen?!?). Beim Hinlegen in der Box brauchte ich ein unnötiges Doppelkommando. Aber egal. Im Großen und Ganzen haben die "neuen" Übungen Ü8 und Kreis/Box super geklappt, der Richtungsapport leider (wie erwartet) nicht. Na ja, 2 von 3 🤣
 
Hier gibt es dann noch Quinns Video:
 
Stella lief zum 2. Mal in Klasse 1 und konnte richtig zeigen, was sie kann 🥰 Mit ausschließlich 9, 9,5 und 10 Punkten gewann sie ihre Klasse mit 302 Punkten und einem fetten V. Die Einzelübungen hat sie total toll gemeistert, keine Unsicherheiten in den Übungen, zwischen den Übungen war sie super bei mir. Nur als wir fertig waren, fing sie an zu bellen und wollte nicht mehr aufhören 🙄 Scheint an Frauchens (abfallender) Anspannung zu liegen. Vor der Gruppe war ich dann ziemlich nervös, aber obwohl sie sichtlichen Stress in der Gruppe hatte, hat sie ihren Job mega gemacht. Sie blieb sicher sitzen und hat nicht einen Beller von sich gegeben.
 
Hier Stellas Punkte:
 
1 Min Sitzen Freifolge Position a.d.B. Abrufen Box Distanz Hürde Pylone Gesamteindruck
9 9 9 9,5 9,5 9,5 9,5 10 10
x3 x4 x3 x4 x4 x4 x4 x4 x2
27 36 27 38 38 38 38 40 20

Gesamt: 302/320 (V - 1. Platz von 6 Startern)

Das hat sie SOOO gut gemacht. Damit hat sie den Aufstieg in Klasse 2 geschafft und kann dann nun erstmal in die Winter- und hoffentlich anschließend in die Baby-Pause gehen ❤️
 
Hier noch Stellas Video:
 
Auch ihre Schwester Lia (Laughing Drover's Above The Clouds - Ross x Quinn) war mit ihrem Herrchen Markus am Start und lief zum ersten Mal bei dem Beginnern. Und das richtig gut 🤩 Trotz 0 in der Box wurden es 273,5 Punkte und das Aufstiegs-V! Wir gratulieren auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich!
 
Hier gibt es auch von Lia ein Video:
 
Unsere Hunde waren alle super gestern, ich bin echt stolz auf die Bande! Und auch mit mir bin ich ganz zufrieden, 3 Hunde zu führen und bei jedem im richtigen Film zu sein ist doch immer eine kleine Herausforderung 🤭 Auch unsere Vereinskollegin Annika war mit ihren beide Labbis in der blöden Klasse 2 am Start und konnte sich mit Rocket den 2. Platz erlaufen. Wir haben die Büdericher Insel alle würdig vertreten. Es war wie immer ein sehr schöner Tag beim HSV Angerland, vielen Dank dafür! Top organisiert, eine sehr faire Richterin, super Stewards und nette Mitstarter, was will man mehr 😊 Im Frühling kommen wir wieder 😉
 

Hobbys

Ich freue mich total, dass unsere Nachzucht so aktiv unterwegs ist und wollte daher mal ein paar kleine Eindrücke updaten, die mich erreicht haben:

Fiete (Laughing Drover's Across The Sea) hat im Oktober ebenfalls seine Begleihundeprüfung abgelegt. Damit ist er Nr. 5 aus dem A-Wurf (Ross x Quinn) 🤩 Herzlichen Glückwunsch!

Seine Schwester Minoo (Laughing Drover's A Trip To Paradise) ist derweil nicht nur mit uns im ASCA Rally unterwegs gewesen (davon haben wir ja schon berichtet), sondern auch schon ein paar Mal im VDH Agility gestartet. Noch turnt sie in der A0, aber der Aufstieg kann nicht mehr lange dauern. Hier mal ein Video von der tollen Maus von August, leider mit einem Fehler:

Und zum Schluss noch was ganz anderes: Pearl (Laughing Drover's Bounty On Her Head) aus unserem B-Wurf (Ty x Quinn) ist natürlich noch zu jung fürs Turnier-Geschehen, trainiert aber neben Hoopers und Rally auch fleißig Ninja Dog. Davon mal ein kleiner Eindruck von September - toll macht sie das!

Ich bin sehr stolz auf unsere vielseitigen Nachzuchten und freue mich immer, wenn ihr mir Bilder oder Videos schickt!