RTCH WILDSONG'S HAPPY DAY 'N NIGHT

CHR CHR I CHR II VT AD BH OB O1 O2 O3 RO-B RO-1 RO-2 RO-3
ASCA CDX ODX RTX DNA-VP

Australian Shepherd
Blue Merle c/w Rüde (red-factored)
geb. am 07.10.2010

Züchterin: Silvia Heitmann (Wildsong Kennel)
CASD (VDH/FCI) und ASCA Papiere
COI: 8,16 (auf 10 Generationen)

lange Rute
54 cm / 24,5 kg
vollst. korr. Scherengebiss
Hüften A1, Ellbogen normal
DOK-Augenuntersuchung 07/15: einseitiger Katarakt
CEA/CH genetisch frei/kein Träger
PRA genetisch frei/kein Träger
Katarakt (HC/HSF4) genetisch frei, kein Träger
MDR1-Defekt normal (+/+)
DM (Degenerative Myelopathie) Träger

 

PEDIGREE FAMILIE  SPORT   SHOW  ENTWICKLUNG WELPENTAGEBUCH NACHZUCHT

 

"Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern."

Auf Drover habe ich unendlich lange gewartet! Schon bevor ich Indi bekam, wollte ich eigentlich einen Aussie haben, was damals leider nicht möglich war. Trotzdem ließ mich die Rasse einfach nie los. Im Dezember 2010 war es dann endlich so weit und Klein-Drover zog bei uns ein. Die lange Wartezeit hat sich absolut gelohnt! Ich danke Silvia Heitmann (Wildsong Aussies) von ganzem Herzen für meinen perfekten Hund. Ich habe so etwas noch nie erlebt, Drover weiß, was ich denke. Er würde alles für mich tun. Er ist einfach mein Seelenhund...

dro_action1     dro_action3

Drover ist ein sehr freundlicher und neugieriger Hund. Von "aussietypischer" Reserviertheit keine Spur und auch von Schutztrieb kann man bei ihm so gar nicht sprechen... Dafür hat er einen schönen Spieltrieb und ist ein absoluter Clown. Ich habe vorher noch nie einen Hund gekannt, der es stets fertig brachte, mich in noch so blöden Situationen zum Lachen zu bringen. Er ist sehr einfühlsam, aber nicht sensibel. So kann er auch meinen Stimmungen sehr gut lesen und auf mich eingehen. Er ist einfach ein richtiger Kumpel.

dro-ich1  dro-ich4  dro-ich2  dro-ich3

Drover ist mein absoluter Verlasshund. Im Alltag muss ich mir NIE Sorgen um ihn machen. Ich kann ihn immer und überall frei laufen lassen, da er einen sehr guten Grundgehorsam besitzt, jederzeit abrufbar ist, nicht jagt und nie auf Streit aus ist. Grundsätzlich ist Drover immer schon sehr selbstbewusst gewesen. Er mag nicht jeden Rüden, ignoriert sie aber und kann problemlos mit ihnen zusammen laufen, so dass es noch nie zu einer wirklichen Auseinandersetzung gekommen ist. Mit Hündinnen und innerhalb des eigenen Rudels spielt er sehr schön. Er und Ty ergänzen sich einfach perfekt und agieren absolut konfliktfrei miteinander. Drover hält sich gerne für den König, weiß aber glaube ich tief in seinem Innerern, dass niemand ihn wirklich ernst nimmt 😆 So tanzt Miss Quinn ihm auch gerne mal auf der Nase herum.

dro_hunde1   dro_hunde2   dro_hunde3

Auch im sportlichen Bereich ist Drover einfach mein Traum: Ich bin absolut begeistert von seinem Arbeitsverhalten. Er ist immer unglaublich aufmerksam mit sehr viel "will to please" und von mittlerem Temperament. So arbeitet er im Obedience freudig und voller Spannung, gleichzeitig aber ruhig und exakt, niemals überdreht oder hektisch. Drover auf Prüfungen vorzuführen macht einfach Spaß! Die Prüfungssituation an sich lässt ihn kalt, nur das Frauchen macht es ihm manchmal etwas schwer. Natürlich können Fehler immer passieren, wir sind ja alle nur Menschen 😉 aber grundsätzlich ist auf Drover auch hier immer Verlass und er hat mich niemals hängen lassen.

dro_obe   dro_obe2   dro_ausbeute

Aber auch bei allem anderen, was Drover ausprobiert, überzeugt er total durch seine Arbeitsfreude, sei es beim Fährten, Longieren oder Hüten. Bei letzterem zeigte er schöne Ansätze. Er war sehr interessiert am Vieh, arbeitete ruhig und konzentriert und war sehr gut lenkbar. Durch das jahrelange Obedience hat er natürlich gelernt, sich sehr an mir zu orientieren. Das würden wir nur mit entsprechendem Training verbessern, aber leider ist es uns aus zeitlichen und logistischen Gründen nicht möglich, das Hüten regelmäßig zu betreiben.

hueten1   dro_longieren   faehrten

Neben seinen sportlichen Tätigkeiten, geht Drover aber auch einer geregelten Arbeit nach 😉 So begleitet er mich einmal in der Woche mit in die Schule und unterstützt mich bei meiner Arbeit mit Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Bereichen "Lernen" sowie "emotionale und soziale Entwicklung". Durch ihn werden vor allem soziale Kompetenzen, Rücksichtnahme, Selbstvertrauen und die Übernahme von Verantwortung gefördert.

schulhund3   schulhund1   schulhund2

Der Show-Ring gehört nicht zu unseren Lieblingsorten. Oder besser gesagt zu meinen! Drover hat sich immer sehr ordentlich präsentiert und sehr gute bis vorzügliche Ergebnisse erzielt, was seine physische Korrektheit bestätigt. Er ist ein mittelgroßer Rüde mit moderatem Fell und mittlerer Knochenstärke. Er hat einen sehr schönen, typvollen Kopf, der allerdings etwas maskuliner sein könnte. Er hat wie jeder Hund mit Sicherheit seine Fehler, aber neben seinen herausragenden charakterlichen Stärken und den tollen Arbeitseigenschaften auch viele positive körperliche Eigenschaften. Für mich ist er auf jeden Fall wunderschön 🙂

dro_portrait2    

Seinen Namen verdankt Drover übrigens Hugh Jackmans Rolle in Australia und er bedeutet "Viehtreiber" / "Viehhirte". Na wenn das nicht passt!

Drovers hatte im Mai 2014 seinen einzigen Wurf bei den Skyhunter-Aussies. Wir sind von seiner Nachzucht sehr begeistert, sowohl optisch, aber vor allem was Charakter und Arbeitswillen anbelangt. Mehr Informationen und Fotos von Drovers Welpen gibt es auf seiner Nachzucht-Seite.

dro_nachzucht1   dro_nachzucht2   dro_nachzucht3

Im Alter von 4,5 Jahren wurde bei Drover einseitig eine geringgradige Trübung der Linse festgestellt, die sich seitdem nicht mehr verändert hat. Wir kennen leider nicht die Ursache für den Katarakt. Eine Verletzung ist möglich, eine genetische Komponente aber leider nicht auszuschließen. Auch wenn für mich damit der Traum von meinem eigenen Drover-Welpen zerbricht, steht er leider nicht mehr als Deckrüde zur Verfügung.

Mehr zu unserer Einstellung zum Thema Zucht gibt es unter der entsprechenden Rubrik.