Viele Premieren

Gestern waren wir zum Obedience Turnier beim HSV Kückhoven. Es war ein Tag der Premieren für uns:
Unser erstes Turnier seit Corona,
der erste Turniertag mit Baby,
Quinns Debut in Klasse 1
und Drovers Comeback bei den Senioren.

Was soll ich sagen, es war eine gelungene Premiere 😅 Die beiden haben trotz Backofen-Feeling auf dem Platz super gearbeitet und so gewann Quinn die Klasse 1 mit 308,5 Punkten und Drover die Senioren mit 301 Punkten 😱🥳 Ich bin soooo stolz auf die beiden 🥰

Zuerst zu Quinn:

Die Prinzessin sollte ja eigentlich schon im März in der Klasse 1 starten, aber wegen Corona wurde dann ja alles abgesagt. Ihr hat es nicht geschadet, wenn man sich die Punkte anschaut:

1 Min Sitzen Freifolge Steh a.d.B. Abrufen Sitz a.d.B. Box Apport Distanz Hürde Pylone Gesamteindruck
10 9 10 9,5 10 10 9 9 10 10 10
x3 x3 x3 x3 x2 x3 x4 x3 x3 x3 x2
30 27 30 28,5 20 30 36 27 30 30 20

Gesamt: 308,5/320 (V - 1. Platz von 6 Startern)

Durch das Corona-Wirrwarr war der Ablauf ja anders als sonst und als erste Starterin in der Klasse hat man da immer ein wenig Pech, so dass ich Quinn 3 Mal rausholen und fertig machen musste 😐 Die erste Übung war dann die Fußarbeit... Ja, noch ausbaufähig, aber dafür, dass das unsere Baustellen-Übung ist UND bei der Hitze fand ich das voll okay und bin sehr stolz auf sie, dass sie durchgehalten hat! Zwei Abschlüsse waren dann schief, die anderen beiden waren super (komisch 😅🤔) und das erste Sitz in der Disko war nicht stabil, aber ansonsten kann ich echt so gar nicht meckern 🥰 Das hat die Motte RICHTIG gut gemacht! Zwischen den Übungen musste ich etwas kämpfen, dass sie dabei bleibt, aber umso glücklicher war ich, dass sie voll da war, sobald eine Übung begann! Way to go!

Hier Quinns Video (für Baby-Geräusch unbedingt mit Ton schauen 😅):

Ja und nun zu Drover:

Mein Hase hatte das Obedience-Halsband ja eigentlich schon an den Nagel gehängt 😆 Aber als wir von der Senioren-Klasse erfuhren, war klar, dass er sein Comeback anstrebt 😎 Drover trainiert ja auch nach wie vor und jetzt, wo der Druck der Klasse 3 raus ist, hatte er auch wieder richtig Spaß 🤩 Und das zeigte sich auch in den Punkten:

2 Min Liegen außer Sicht Freifolge Abrufen Box Blitz Richtungsapport Pylone Geruchs-ID Distanzkontrolle Gesamteindruck
10 10 9 10 10 9 9,5 10 7 10
x4 x3 x3 x3 x4 x3 x2 x4 x4 x2
40 30 27 30 40 27 19 40 28 20

Gesamt: 301/320 (V - 1. Platz von 1 Startern)

Damit hat auch der Drover als letzter meiner Drei mal die 300er-Marke geknackt 😆 Joar, ein bisschen Kippeln hier, ein schräger Vorsitz da, darauf kommt es dann auch einfach nicht mehr an bei den Senioren 🙂 Nur die selektive Taubheit in der DisKo, die hätte er sich sparen können 😆 Nein, er hat wirklich toll mitgemacht und dass wir nochmal eine 10 für die Fußarbeit abstauben konnten, ging runter wie Öl 🥰 Hier dann natürlich auch Drovers Video:

Es war SO SO schön endlich wieder Turnierluft zu schnuppern und alle wiederzusehen. Das einzig Positive an Corona war für mich in dem Fall, dass man nach seiner Klasse nach Hause gehen konnte, was mir mit Baby natürlich SEHR entgegen kommt. Mein Mann war zwar mit und er war auch echt lieb (also beide 😆 ), aber irgendwann war die Luft auch einfach raus und es war auch einfach viel zu aufregend, um großartig zu schlafen 🙄 So war es schon stressig für mich mit zwei Hunden am Vormittag zu starten und zwischendurch noch nach dem Kleinen zu gucken und ich habe mit viel zu vielen Leute viel zu wenig sprechen können. Aber dafür waren wir schon früh Zuhause 🙂

Das Team vom HSV Kückhoven hat echt alles gegeben, um das Turnier auch unter Corona-Bedingungen zu einer schönen Veranstaltung werden zu lassen und die Richterin sowie die Stewards und Helfer standen tapfer bei sengender Hitze auf dem Platz! Dafür möchte ich mich auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken!